Herzlich Willkommen beim Sachverständigen Büro
_ boden & grundwasser ~!

Als Sachverständige sind wir spezialisiert auf die Anwendung moderner, innovativer Methoden und Technologien. Wir bieten lösungsorientierte Dienstleistungen in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Profitieren Sie von aktuellem Wissen und Know-How.

Für Ihre Frage- und Problemstellungen entwickeln und realisieren wir wissenschatlich fundierte, praxisnahe und kosteneffektive Lösungen.

Unsere Kunden, zu denen die Industrie, klein- und mittelständische Wirtschaftsbetriebe, Städte und Kommunen sowie private Bauherren und Investoren zählen, profitieren von langjähriger Erfahrung, aktuellem Wissen und einem guten Netzwerk.

Gefahrenbeurteilung & Handlungsempfehlung

Neuartiges Corona-Virus

Liebe Kunden(innen) und Kooperationspartner(innen),
als Geoökologe und vom Bayerischen Landesamt für Umwelt notifizierter Sachverständiger §18 BboSchG (SG2) beschäftige ich mich seit mehr als 30 Jahren mit der Gefahrenbeurteilung von Stoffen in der Umwelt. Das Risiko an Schad- oder Gefahrstoffen wie z.B. Asbest, Benzo(a)pyren oder Schimmelpilzsporen zu erkranken liegt dabei häufig im Bereich von 1:1.000.000.

Im Gegensatz dazu liegt das Risiko am neuartigen Corona-Virus zu erkranken bei 1:4 und daran zu sterben – je nach Risikogruppe – zwischen 1:100 und 1:200. Bei schlechter medizinischer Versorgung auch höher. Dies bedeutet, dass die Gefahr, die von diesem Virus ausgeht, als sehr sehr hoch einzuschätzen ist, insbesondere da es sehr virulent, d.h. sehr ansteckend ist und sich unglaublich schnell ausbreitet. Zur Gefahrenabwehr, d.h. um sich selbst zu schützen und die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, ist es daher notwendig, den Kontakt zu den Mitmenschen sofort und weitgehend bis auf weiteres (mindestens ein paar Wochen) zu vermeiden.

  • Bleibt zu Hause !
  • Haltet Abstand !
  • Verhaltet Euch so als ob Ihr ein Überträger des Virus seit !
  • Verzichtet auf Reisen !
  • Verzichtet soweit wie möglich auf Aktivitäten, bei welchen ein Verletzungsrisiko besteht !
  • Haltet Euch von gefährdeten Personengruppen wie Oma und Opa fern !

Die Entscheidungen mancher Politiker und Behörden waren bisher z.T. zu zögerlich und zu wenig drastisch, da sie die tatsächliche Gefahr möglicherweise nicht richtig beurteilen können.
Ich bitte Euch eindringlich, ab sofort die Kontakte mit den Mitmenschen soweit wie möglich zu minimieren. Dies ist keine Panikmache, sondern eine realistische, naturwissenschaftliche Einschätzung der Lage. Die Lage ist sehr ernst und erfordert das sofortige Handeln jeder/s Einzelnen. Es ist bis auf weiteres keine gute Idee, wenn man ins Krankenhaus muss.

Bitte handelt sofort, um unser Gesundheitssystem zu entlasten und die mittel- bis langfristigen negativen Auswirkungen auf unsere Wirtschaft zu minimieren, damit wir als Team Allgäu, Bayern, Deutschland, Europa, Erde einigermaßen gut durch diese Pandemie und Krise kommen.

Bitte geben Sie diese Gefahrenbeurteilung und Handlungsempfehlung in Ihren Kreisen weiter.

Vielen Dank und viele Grüße aus dem Allgäu

Dr. Jörg Danzer
Sachverständiger §18 BBodSchG (SG2)

Stand: 14.03.2020

Hintergrund-Informationen finden Sie hier:

Tomas Pueyo: SARS CoV-2 – warum Du jetzt handeln musst

Tomas Pueyo: SARS CoV-2: Der Hammer und der Tanz – so kann es weiter gehen

Tomas Pueyo: SARS CoV-2 –  Aus vielen entsteht eine Einheit

MaiLab Corona geht gerade erst los

Den Corona-Verhaltens-Codex finden Sie hier:

Neuartiger Corona-Virus – Corona-Verhaltenscodex